Präsentation in YouTube Kommentare in YouTube (auszugsweise) home  (Gedanken eines Atheisten) zurück weiter

05 "atheistische Religiosität"
veröffentlicht in YouTube am 4. April 2013

 

Unsere Religiosität, die in der Hordenzeit der Menschheit entstand, prägt uns noch heute und bewirkt unsere Sehnsucht nach Geborgenheit in der Gemeinschaft, also nach Solidarität, und unsere Verehrung übersinnlicher Wesen.

Inzwischen gibt es die Horde nicht mehr, aber die Religiosität ist geblieben.

 

Wer sich heute von einer Religion lösen will, hat intellektuell meist keine großen Probleme; aber seine Religiosität, seine Sehnsucht nach Geborgenheit in der Gemeinschaft, lässt ihn zögern. Dieses Dilemma habe ich für mich dadurch gelöst, dass ich meine Religiosität auf die ganze Menschheit beziehe.

So entstand aus meiner „atheistischen Religiosität“ ein „solidarischer Atheismus“.

 

 

In diesem Sinne wünsche ich Euch:

Macht etwas aus Eurem Leben!
Achtet alle Menschen!
Erhaltet unseren Planeten!
Und bemüht Euch, am Frieden in der Welt mitzuarbeiten!