Präsentation in YouTube Kommentare in YouTube (auszugsweise) home  (Gedanken eines Atheisten) zurück weiter

07 Herausforderungen
veröffentlicht in YouTube am 29. März 2013

  Ein Atheist muss seinem Leben selber einen Sinn geben.
Er kann an der Erhaltung unseres Planeten mitwirken,
also
an der Erhaltung der Artenvielfalt,
der Reduzierung der Verunreinigung von Luft, Böden und Gewässern, der Beendigung des Raubbaus am tropischen Regenwald und
der Überfischung der Ozeane,
am Ausbau alternativer Energiequellen usw.
 

 

Oder

 
er kann sich bemühen, solidarisch mit den Benachteiligten dieser Welt zu sein.
Solidarität beginnt mit der Achtung aller Menschen, mit der Anerkennung ihrer Gleichwertigkeit, mit dem Respekt vor ihrem Anderssein und ihrem Glauben. Und endet mit der Hilfe für diese Menschen, mit dem Ziel, ihre Benachteiligungen, z.B. ihre Armut und Hoffnungslosigkeit, zu überwinden.

 

Also: Macht etwas aus Eurem Leben!