Präsentation in YouTube Kommentare in YouTube (auszugsweise) home  (Gedanken eines Atheisten) zurück weiter

14 Klarheit
veröffentlicht in YouTube am 21. April 2013

  Für das Verständnis der Welt, für die Entstehung des Universums und des Lebens, für die Evolution und andere „Geheimnisse“ wird Gott nicht mehr benötigt. Zwar kann man ihn mit der Vernunft nicht „wegbeweisen“; aber es gibt ein ästhetisches Argument gegen Gott: die Klarheit.


 

Wenn Gott überflüssig ist, kann er auch verschwinden und dadurch unser Weltbild übersichtlicher, einfacher und klarer machen.
Mit dem Schritt von vielen Göttern zu einem Gott wurde die Welt klarer.
Mit dem Schritt von einem Gott zu keinem Gott wird die Welt nochmals klarer.

 

 

Ich wünsche Euch:

Macht etwas aus Eurem Leben!
Achtet alle Menschen und behandelt sie so, wie ihr von ihnen behandelt werden möchtet!
Erhaltet unseren Planeten!
Und bemüht Euch, am Frieden in der Welt mitzuarbeiten!