Präsentation in YouTube Kommentare in YouTube (auszugsweise) home  (Gedanken eines Atheisten) zurück weiter

16 Bischofsgehälter
veröffentlicht in YouTube am 12. Juni 2013

 

Der deutsche Staat erhebt Kirchensteuern und leitet sie an die Kirchen weiter. Das hat historische Gründe.

Die Gehälter der Bischöfe und anderer kirchlicher Würdenträger stammen allerdings nicht aus der Kirchensteuer, sondern aus allgemeinen Steuern. Als noch fast alle Deutschen katholisch oder evangelisch waren, spielte das keine Rolle. Heute gibt es in Deutschland aber mehr Konfessionslose als Katholiken oder Protestanten, und auch die Zahl der Muslime ist gestiegen.

 

Den Bischöfen müsste es eigentlich peinlich sein, dass ein erheblicher Teil ihres Gehalts von Atheisten und Muslimen stammt.

Mein Vorschlag an die Bundesländer: Erhöht die Kirchensteuer um einen kleinen Betrag, so dass die Gehälter der Bischöfe usw. gedeckt sind, und finanziert die Gehälter nicht mehr aus allgemeinen Steuern. Es wäre gerechter, wenn nur  Katholiken und Protestanten ihre Bischöfe alimentierten.

 

 

Juristen sollten raten, ob eine Verfassungsbeschwerde oder ein Volksbegehren auf Landesebene diesem Vorschlag Gewicht verleihen könnten.