Lehrerkollegium der Schule Armgartstrasse, 1934   home

Hintere Reihe: erster von links: Nölle
Mittlere Reihe (stehend): Albers, Nolda, ?, Schliak, Grimm, ?, Bendixson, Trumpf, Ehlers, ?, Wegner, Detel, Ahlgrimm, Wächter, Wrage.
Vor dem Tisch sitzend: Claußen, ?, Dir. Diekow, ?.
Hinter dem Tisch sitzend: Schönfeldt, Hillers, ?, ?, Poppe, ?, ?, ?.

1934 feierte die Schule ihr hundertjähriges Bestehen.
Die Festschrift, aus der dieses Bild und das der Schule stammen, hat Kischkat aufgespürt.

Es ist erschreckend, wie sehr die Festschrift trieft von Anbiederungen an den neuen Machthaber:

Zum Glück war der Unterricht nicht so sehr davon betroffen.

Allerdings: Nach der "Reichskristallnacht" am 9. November
1938, wir waren gerade sieben Monate in der Schule,
mussten mehrere unserer jüdischen Mitschüler die Schule
verlassen. Daran können sich viele von uns noch sehr
genau erinnern.
Einer der Schüler unserer Klasse hieß Lasch.
home up