Veröffentlicht unter hoffentlicher Zulassung der Klasse         home
______________________________________________________________________
Nummer 1                Mittwoch, den 19. März 1947
______________________________________________________________________

Die Abitur-Zeitung wurde von Möller initiiert, organisiert, arrangiert, getippt und vervielfältigt. Die genialen Karikaturen stammen von Gerntke und die meisten der respektlosen Texte von Kischkat.

Die Karikaturen und Texte für die Klassenkameraden sind in deren Lebensläufe integriert. Diejenigen für die Lehrer sind unter Lehrkörper aufgeführt.

Hier folgt ein Auszug aus der (fiktiven) Ansprache des Direktors Schröder
anlässlich der Abiturfeier:

"Meine lieben Abiturienten!

Nach anhaltenden, monatelangen Kämpfen mit der Militärregierung und den zuständigen Stellen, sowie der Oberschulverwaltung und dem Senator Landahl ist es uns gelungen, die ersten Schritte zum Wiederaufbau unserer einst so stolzen Anstalt zu machen. Dank der Faustaufführung erbrachten wir die Mittel zur Renovierung des Lehrer- und Direktorzimmers. - - - - - "

home